Beiträge

Made in Hamburg Waterkant

In der Konditorei Schmidt & Schmidtchen in der GALLERIA Passage gibt es nicht nur köstliche Backwaren made in Hamburg, sondern auch den hauseigenen, hochwertigen Waterkant Kaffee. Passend zum Namen wird die beliebte Kaffeesorte vor Ort in Hamburg geröstet und verarbeitet.

Das Besondere ist aber nicht nur der Geschmack der sanften Espresso-Röstungen, sondern, dass Waterkant Kaffee wasserneutral ist. Das heißt, dass die Herstellung und Verarbeitung der Bohnen besonders wasserschonend erfolgt. Wasser, welches in die Produktion einfließt, wird zu gleichen Teilen in Förder-Projekten wieder gewonnen. So wird verbrauchtes Wasser zum Beispiel durch ein Brunnen-Projekt kompensiert: Gemeinsam mit Viva con Agua und der Welthungerhilfe unterstützt Waterkant den Brunnenbau in Uganda, welches eines der Herkunftsländer der Kaffeebohnen ist.

Die Klassiker Sorte BLEND N° 8 ist einen sanfte Röstung und schmeckt nach nussiger Schokolade, Karamell und einem Anklang von Orange. Espresso-Liebhaber haben natürlich immer die Wahl zwischen ganzen Bohnen und gemahlenem Waterkant.

Probiert den Kaffee made in Hamburg doch bei eurem nächsten Innenstadt-Besuch einmal selbst – Schmidt & Schmidtchen in der GALLERIA Passage bietet die perfekte Gelegenheit für eine kleine Genuss-Pause.

Das Café hat für euch Montag bis Samstag von 11-19 Uhr geöffnet.
Wir freuen uns auf euch!

Made in Hamburg Waterkant
Made in Hamburg Waterkant

Sonntags-Shopping 5.9.2021

Verkaufsoffener Sonntag im September

Am kommenden Sonntag, den 5. September laden wir Sie herzlich zum Sonntags-Shopping in die GALLERIA Passage ein. Am zweiten verkaufsoffenen Sonntag des Jahres können Sie bei einem Besuch der Innenstadt in der Zeit von 13 bis 18 Uhr nicht nur in Ruhe stöbern, entdecken und genießen. Das Motto diesmal: Filmfest-Vorspann.

Neben vielen neuen Kollektionen für die Herbst-Saison, können Sie sich außerdem auf das Filmfest Hamburg einstimmen lassen, welches dieses Jahr vom 30. September bis 9. Oktober stattfinden wird.

Passend zu diesem Thema gibt es am Sonntag historische Wagen und besondere Filmfahrzeuge zu entdecken. Gezeigt werden zum Beispiel KITT aus Knight Rider oder der legendäre Käfer Herbie. Auch Jurassic Park Fans werden hier auf ihre Kosten kommen. Die Ausstellung wird in der Mönckebergstraße zentral in der Hamburger Innenstadt als Highlight neben dem Sonntags-Shopping zu finden sein. Die Oldtimer und historischen Film-Wagen werden am Jungfernstieg zu sehen sein.

In der gesamten Innenstadt werden Aktionen, Veranstaltungen und Performances darauf warten, besucht zu werden. Ein perfekter Ausflug für Klein und Groß, um das Wochenende abzurunden. Die GALLERIA Passage freut sich auf Ihren Besuch!

Sonntags-Shopping 5.9.2021 Oldtimer
Sonntags-Shopping 5.9.2021 Filmcars
Christian Walmroth Vintage Display Mannequins

Ab März finden Sie Christian Walmroth bei uns in der GALLERIA Passage: Der Fotograf und Ästhet arbeitete schon mit vielen großen Namen wie z.B. Cosmopolitan, Jolie oder dem Zeit Magazin. In seinem Showroom in den Großen Bleichen 21 finden Sie ab sofort Vintage Display Mannequins.

Im Store in der GALLERIA können Sie nach Termin-Absprache die exklusiven Raritäten aus den letzten 70 Jahren für sich entdecken. Es erwartet Sie ein ausgefallenes Sortiment an Schaufensterfiguren, aber nicht nur für Kenner und Sammler, sondern auch “Neulinge”, die gern mehr erfahren wollen. Viele bekannte Marken wie HEINRICH OBERMAIER, HINDSGAUL GRENKER oder GEMINI MANNEQUINS warten bei Christian Walmroth auf eine neue Inszenierung.

Beratungen rund um die Inneneinrichtung und Dekoration mit den Vintage Mannequins können Sie nicht nur für den Showroom vereinbaren. Vor Ort bei Ihnen zu Hause oder in Ihrem Geschäft können Sie sich individuell zu Ihren Vorstellungen beraten lassen. So entstehen Inszenierungen mit ausgefallener Dekoration für Schaufenster und Verkaufsräume. Und jede von ihnen ist ein Unikat.

Vereinbaren Sie Ihren Termin und besuchen Sie uns in der GALLERIA Passage.
Wir freuen uns auf Sie!

Passagenviertel Hamburg

Die Alster und die kleinen Hamburger Fleete sind wohl das beliebteste Fotomotiv Hamburgs. Umso schöner, dass wir mit der GALLERIA Passage direkt am Bleichenfleet liegen! Unser Ponton auf dem Kanal und neben der Postbrücke, bietet nicht nur im Sommer eine tolle Gelegenheit für eine leckere Pause bei Kaffee, Aperitif oder Lunch.

Der Bleichenfleet entstand bereits 1547 als Fortsetzung des Herrengabenfleets, welcher als äußerer Stadtgraben, vor dem Neuen Wall, zur Verteidigung der Stadt angelegt wurde. Am oberen Ende des Bleichenfleets wurde 1842 die Stadtwassermühle errichtet, die dafür sorgte, dass nun auch Frischwasser aus der Binnenalster in den Fleet gespült werden konnte. Der Name “Bleichenfleet” kommt, wie auch zum Beispiel die Straßennamen Große oder Hohe Bleichen, vom Bleichen der Wäsche und der Stoffe der Leineweber die hier auf den Wiesen vor der Stadt ausgelegt wurden.

Die Fleete wurden im Laufe der Zeit zu einem ganzen System von Kanälen, die zum Teil durch den Bau von Schleusen von den Gezeiten unabhängig und ganztätig schiffbar gemacht wurden. Zusammen mit den hanseatischen Kontorhäusern sind auch die Fleet-Brücken ein besonderes Herzstück der Hamburger Architektur.

Neben unserem GALLERIA Ponton liegt die Postbrücke, die die Besucher des Passagenviertels über den Bleichenfleet führt. Auch sie wurde bereits mit dem Kanal 1845/46 errichtet. Durch die Füllung der Brückenöffnungen in den 70er Jahren ist die Postbrücke im klassischen Sinne zwar keine Brücke mehr, ein Besuch bei der nächsten Tour durch die Innenstadt lohnt sich aber in jedem Fall!

Der Bleichenfleet: Entdecken Sie unseren GALLERIA Ponton

Der Bleichenfleet: Entdecken Sie unseren GALLERIA Ponton

Passagenviertel Hamburg

Mitten in den Großen Bleichen ist die GALLERIA Passage ein Teil des Passagenviertels: Hier warten mitten in der Hamburger City nahe dem Jungfernstieg, hanseatisches Ambiente und eine Architektur, die staunen lässt.

Die Passagen des Viertels bilden in Hamburg eine architektonische Ausnahmeerscheinung. Jede Passage besitzt ein ganz einzigartiges Flair – auch wenn die Geschäfte und Restaurants geschlossen haben, bietet das Passagenviertel als Highlight eines langen Spaziergangs eine tolle Abwechslung.

Im Herzen des Passagenviertels führen geraffte Vorhänge, als Bleiverglasung umgesetzt, die Besucher auf die Bühne der GALLERIA. 2018 wurde die GALLERIA mit ihren erst 35 Jahren bereits unter Denkmalschutz gestellt:

1983 war die von den Schweizer Architekten Trix und Robert Hausmann entworfene GALLERIA eingeweiht worden. In Anlehnung an die Architektur der italienischen Renaissance verströmt die GALLERIA mit ihren Fußböden aus schwarz-weißem Marmor und beleuchteten „Pilastern“ (Pfeilern) eine mediterrane Eleganz.

Beim Flanieren rund um die Großen Bleichen können Sie zudem den 2019 eröffneten Verbindungsweg zwischen den Passagen direkt am Bleichenfleet entdecken.

Die Einkaufsmeile Große Bleichen verläuft zentral durch das Passagenviertel der Hamburger Innenstadt. Sie beginnt am prächtigen Jungfernstieg und ist eine Parallelstraße des Neuen Wall. Gleich in unmittelbarer Nähe liegen die schönsten Shopping-Passagen Hamburgs: Vom Jungfernstieg und dem bekannten Alsterhaus hinüber in die Großen Bleichen, liegt auf der rechten Seite der Hamburger Hof, der mit seiner roten Sandsteinfassade. Wenige Meter weiter an der Poststraße liegt das Hanseviertel mit seiner rund geschwungene Backsteinfront. Auf der gegenüberliegen Straßenseite reihen sich unsere GALLERIA Passage, die Kaisergalerie und das Kaufmannshaus aneinander.

Auf der offiziellen Website des Passagenviertels finden Sie außerdem immer die aktuellsten Veranstaltungen und Wissenswertes rund um das schönste Viertel Hamburgs. Das Passagenviertel ist auf jeden Fall – auch bei geschlossenen Geschäften – einen Besuch wert!

Hamburger Sommergärten Hamburger City

Hamburger Sommergärten Große Bleichen

City Art Week in Hamburg

Die City Art Week feiert eine viertägige Finissage in Form einer Popup Art Fair im Bleichenkontor der Galleria Passage. Ab kommenden Freitag bis einschließlich Montag können Sie in der GALLERIA Passage sowie ausgewählten Bereichen des Passagenviertels Kunstwerke von über 500 Künstlern im Rahmen der City Art Week erleben:

Die Werkauswahl der zeitgenössischen Künstler ist auf großformatige Drucke aufgezogen und kann so als eine Art Museum auf Zeit und Flaniermeile der Kunst ganz neu erlebt werden. Die in dieser Form als Großformate präsentierten Werke sind zudem als Originale im CITY ART WEEK Viewing Room bei uns in der Galleria-Passage im Original zu sehen und erwerbbar. Zusätzliche besondere Aktionen wie ein offenes Künstleratelier und „Special Previews“ für geladene Kunstliebhaber sowie Kunstgespräche erweitern das kulturelle Angebot rund um die Art Fair.

Höhepunkt der City Art Week ist die Pop-up Art Fair, in der Galleria Passage, Eingang beim Café Schmidt und Schmidtchen. Hier sind 30 Künstler mit über 100 originalen Arbeiten vertreten, die direkt vor Ort erworben werden können. Die Werke sind ab 500 EUR zu haben und die Gewinne aus dem Verkauf fließen direkt an die Künstler*innen.

Um den neuen Regelungen zu entsprechen, können nur 30 Personen zeitgleich in der Popup Galerie sein. Wir bieten deshalb für Ihren Besuch an jedem Tag Time Slots von je einer Stunde an, beginnend zu jeder vollen Stunde.

Anmeldungen für Ihren Wunschzeitraum: https://meetfrida.art/cityartweek/

Die Öffnungszeiten des Viewing Room im Überblick:
Freitag 11.00 Uhr – 21.00 Uhr
Samstag 11.00 Uhr – 21.00 Uhr
Montag 11.00 Uhr – 15.00 Uhr

 

 

Fotoaktion ZOOM-ART-PICTURE vom 4.–8. November

Werden Sie mit Ihrem Portrait Teil unseres weihnachtlichen Kunstwerks und finden Sie sich nach der Aktion im ZOOM-ART-PICTURE als Lichtkristall wieder. Dazu laden wir Sie vom 4. bis 7. November 2020 zu einer großen Fotoaktion in die GALLERIA Passage ein.

Entdecken auch Sie sich zwischen all den Fotos. Für Ihr persönliches Portrait erwarten Sie Hostessen an goldenen Fotospiegeln in den Passagen: HanseViertel, Hamburger Hof, Galleria, Kaisergalerie und Kaufmannshaus. Insgesamt sollen 2020 Kundenfotos entstehen, die gemäß dem Motto „Aus vielen wird eins“ zu einem weihnachtlichen Gesamtkunstwerk zusammengeführt werden.

In Anlehnung an ein Fotomotiv unserer jährlichen Lichtkugel, soll dieses dann in Form eines Zoom-Art-Pictures nachempfunden werden. Per Zoomfunktion kann sich im Nachhinein jeder Beteiligte auf www.passagenviertel.com im Kunstwerk unter den 2020 Fotos wiederfinden.

Begleitet von einer Hostess können Sie hier ihr Foto aufnehmen und bekommen den Sofortdruck direkt auf die Hand. Selbstverständlich werden bei der Umsetzung die dann gültigen Hygienevorschriften beachtet und eingehalten.

Die Fotostation finden Sie vom 4. bis zum 7. November 2020 täglich von 12 bis 18 Uhr in der GALLERIA Passage. Weitere Infos auch auf www.passagenviertel.com

Seien Sie Teil dieses gemeinsamen „WIR-Gefühls“ trotz des besonderen Jahres und dem Social-Distancing – die GALLERIA und das Passagenviertel freut sich auf das Ergebnis.

In der Hamburger Innenstadt und der GALLERIA Passage kann am kommenden Sonntag, den 25. Oktober, in der Zeit von 13 bis 18 Uhr wieder nach Lust und Laune geshoppt und geschlemmt werden. Das Motto im Oktober: Gemeinsam einzigartig!

Passend zu diesem Thema gibt es in der GALLERIA Passage den Auftakt zur #MeetFrida Aktion zu sehen:
Die erste City Art Week in Hamburg verwandelt die Innenstadt in ein Museum auf Zeit – ab dem 25. Oktober 2020 bespielt die City Art Week das Hamburger Passagenviertel mit hochkarätiger Kunst.

Eine schwebende Ausstellung überdimensionierter Drucke von Werken der Künstlerplattformen #MeetFrida und PArt lässt die Passagen zu öffentlichen Galerien werden. Über 50 Positionen aus Malerei, Fotografie und Skulptur werden in der schwebenden Ausstellung der City Art Week zu sehen sein. Bis zu vier Meter große Kunstdrucke der Werke sind als Deckenhängung installiert und verwandeln die City in ein öffentliches Museum auf Zeit.

Natürlich können Sie den kommenden Sonntag von 13 bis 18 Uhr auch ganz gemütlich zum Bummeln nutzen. Sichern Sie sich die besten Stücke aus den aktuellen Herbst- und Winterkollektionen oder gönnen Sie sich etwas Exklusives für Zuhause.

Schauen Sie bei uns in der GALLERIA Passage vorbei, wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Luxus-Accessoires Hamburg

Seit Jahren vergriffen und schwer zu ergattern: Luxus-Accessoires, wie die Klassiker von Hermès stehen bei vielen auf der Wunschliste. Bei Otten von Emmerich in den Großen Bleichen haben Sie Chance genau so einen Luxus-Klassiker zu erstehen:

Bei Otten von Emmerich finden Sie immer eine große Auswahl an eleganten Klassikern von Hermès, seien es Handtaschen, Clutches, Schals oder auch Gürtel – der Vintage-Luxushandel ist Ihre Adresse für Edel-Accessoires in der Hamburger Innenstadt.

Unter den Neuzugängen diesen Monat finden Sie zum Beispiel diese Modelle von Hermès: Handtaschen mit leicht sportlichem Einschlag, praktisch und lässig – eine Tasche, die mit der Zeit geht, eine Zeit der Möglichkeiten – und doch zeitlos ist. Dynamische, konstante Eleganz. Mit diesem zeitlosen Klassiker schenken Sie sich nicht nur ein wunderschönes Accessoire, sondern auch ein Stück Modegeschichte.

Und wenn Sie schon einmal da sind, finden Sie beim Hamburger Luxushändler Otten von Emmerich neben den Hermès-Klassikern noch viele weitere wundervolle Designerstücke, mit denen Sie ja vielleicht auch Ihre Liebsten glücklich machen können. So finden Sie auch eine edle Auswahl an Klassikern von Louis Vuitton und Chanel, Exklusives von Prada und Gucci, aber auch die angesagten Labels Bottega Veneta und Jimmy Choo im Hamburger Luxus-Store.

 

handgefertigte Gürtelschließen GALLERIA Hamburg

Das Atelier Hamburg ist spezialisiert auf Gürtel und Schließen aus 925 Sterling Silber. Doch was macht die handgefertigten Gürtelschließen der Hamburger Manufaktur eigentlich so besonders?

Die handgefertigten silbernen Schließen aus der Hamburger Manufaktur sind echte Unikate. Sie stellen einen unvergängliches Schmuckstück dar. Die hohe Qualität garantiert längste Haltbarkeit und sorgt für den Werterhalt. Gerne werden Sterling-Silber-Schließen somit zu besonderen Erbstücken, die über Generationen weitergegeben werden.

“Eine echt silberne Gürtelschließe erlangt durch das Tragen ihre ganz eigene Patina, die deutlich wertiger als die einer Zinkdruckguss-Schließe oder einer nur versilberten Schließe wirkt.” so die beiden Inhaber.

Nach mehr als 30 Jahren als Inhaber und Designer der Lederbekleidungs- und Silberschmuck-Manufaktur Pyrate-Style haben Holger Hechtenberg und Fritz Ahrens ihre gesamte Leidenschaft und erworbene Erfahrung in das Design und die Produktion der Gürtel und Schließen eingebracht. Personalisierungen, Sonderanfertigungen oder Gravuren für die Unikate aus Silber sind selbstverständlich kein Problem für die erfahrenen Designer der Manufaktur.

Schauen Sie bei Ihrem nächsten Besuch der Großen Bleichen also auf jeden Fall einmal im Atelier in der GALLERIA Passage um – es erwartet Sie eine große Kollektion ausgefallener und handgearbeiteter Stücke. Vielleicht finden Sie ja Ihr neues Lieblingsaccessoire?